BaByliss ipro 230 Steam Dampfglätteisen

BaByliss ipro230 steam DampfglaetteisenGerade als Frau hat man hohe Erwartungen an ein Glätteisen: Es soll die Haare selbstverständlich glätten, sie dabei aber nicht angreifen oder gar verbrennen und im Idealfall will man damit auch Locken und Wellen zaubern können. Kann der BaByliss ipro 230 Steam diese Wünsche erfüllen?

Amazon Top Angebot ab 305,00 €

Allgemeine Informationen

  • verschiedene Temperaturstufen (170 °C, 185 °C, 200 °C, 215 °C und 230 °C)
  • schonende Ionen-Technologie
  • höhenverstellbarer Kamm
  • Dampffunktion mit drei einstellbaren Funktioenen

Fragt man sich nun: „Ionen-Technologie? Dampffunktion? Was ist das? Und wozu soll der Kamm gut sein?“ Hier kommen die Antworten:

Die Ionen-Technologie ist ein interessanter Fortschritt, der im Bereich von Glätteisen, Haarföhnen und sogar Bürsten seine Anwendung findet. Um diesen Nutzen verstehen zu können, muss man zunächst wissen, was Ionen genau sind:

BaByliss DampfglaetteisenIonen sind elektrisch geladene Atome, die sich verbinden können und dann Moleküle bilden. Durch diese Atome bzw. Moleküle wird eine elektrostatische Aufladung der Haare vermieden und sie werden schonender getrocknet, was gerade bei der Anwendung des Glätteisens in nassem oder feuchtem Haar eine wichtige Rolle spielt. Der Grund dafür ist, dass die Hitze dank der Ionen nicht verdampfen muss, sondern sie wird von den Haaren aufgenommen und dabei werden die Haarschuppen geschlossen. Durch die Ionen werden die Haare auch mehr vor der Hitze des Glätteisens geschützt, als es bei einem normalen Glätteisen möglich wäre.

Der höhenverstellbare Kamm des BaByliss ipro230 Steam hat eine ganz einfache Funktion. Er soll die Haare unmittelbar vor dem Glättungsprozess entwirren und somit für ein effektiveres und schonenderes Ergebnis sorgen. Denn selbst wenn man so vorbildlich ist und jede Strähne vor dem Glätten sorgfältig durchkämmt, können sich trotzdem kurz darauf wieder ganz kleine Knötchen bilden, die die Haare auf Dauer kaputtmachen. Dank des integrierten Kammes werden die Haare im Grunde während des Glättungsvorgangs durchgekämmt und können sich dadurch nicht mehr verknoten.

Mithilfe der Dampffunktion dieses Glätteisens werden die Haare noch schonender und gründlicher geglättet, als es mit einem normalen Glätteisen möglich wäre – nämlich mit Dampf. Im ersten Augenblick hört sich das recht komisch an, da Feuchtigkeit doch im Normalfall dafür sorgt, dass die geglätteten Haare wieder kraus werden, doch dank einer ausgeklügelten Technik wird beim Glätten der Haare mit Dampf ein gegenteiliges Ergebnis erreicht. Wie genau das funktioniert und welche Unterschiede es zwischen einem Dampf- und einem normalen Glätteisen gibt, darauf werden wir später im Text noch genauer eingehen.

Anwendung

Haare glättenZunächst wird man vor einem kleinen Rätsel stehen, nachdem man den BaByliss ipro230 Steam ausgepackt hat – nach einem kurzen Blick in die Gebrauchsanweisung sollten allerdings alle Fragen gelöst sein. Hat man es dann geschafft, das Gerät einzuschalten und richtig einzustellen, wird man allerdings von der unglaublich schnellen Aufheizzeit begeistert sein. Das Glätten selbst ist gerade bei langen, dicken Haaren dank der besonders breiten Keramikplatten sehr angenehm und geht schnell und einfach von der Hand. Sollte man allerdings dem Glätten der Haare länger frönen, als es üblich ist, wird man bemerken, dass das Gerät auf Dauer doch recht schwer werden kann. Zwischen den Glättvorgängen und nach dem Glätten kann man das Glätteisen allerdings auf einer mitgelieferten Unterlage ablegen, die praktischerweise isoliert ist und demnach keine übermäßige Hitze durchlässt.

Die Dampffunktion

Glätteisen mit Dampffunktion sind eine spannende Sache. Glättet man die Haare mithilfe von Dampf, ist das Ergebnis im Normalfall spürbar besser. Die Haare glänzen, fühlen sich seidig weich an und bleiben lange glatt – je nach allgemeiner Beschaffenheit der Haare sogar bis zu drei Tage lang. Dabei ist der Dampf keineswegs schädlich für die Haare (zumindest nicht schädlicher als das Glätten ohne Dampf) sondern er sorgt für zusätzliche Feuchtigkeit, die durch die Hitze sofort im Haar eingeschlossen wird – ideal gerade für trockene Haare! Allerdings eignet sich das Glätten mit Dampf nicht besonders für das Kreieren von Locken, da die Haare dabei leicht angefeuchtet werden und die Locken sich dann zu leicht aushängen.

Unterschied zwischen einem normalen und einem Dampfglätteisen

Das Dampfglätteisen arbeitet mithilfe der Aufspaltung von vorhandenen Wassermolekülen und wandelt diese in Wasserdampf um, wodurch ein seidiges, glattes Ergebnis erzeugt wird. Normale Glätteisen hingegen arbeiten ausschließlich mit Hitze und gerade bei Modellen mit Metallplatten ist oft keine optimale Verteilung der Hitze gegeben, wodurch das Haar auf Dauer kaputt geht.

Amazon Top Angebot ab 305,00 €